Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Smoothie Maker  – mit einem einzigen Küchenhelfer zu gesünderer Ernährung

Smoothie MakerImmer wieder wird der Markt von unterschiedlichen Ernährungstrends heimgesucht, doch eine Erkenntnis hält sich wie eh und je: Obst und Gemüse sind gesund. Doch gerade unterwegs kann es hinderlich sein, das Obst im Stück oder aufgeschnitten mit sich zu führen. Außerdem möchte man vielleicht nicht nur eine Sorte zu sich nehmen, sondern unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten mischen. Die einfachste Variante hierfür sind Smoothies, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Nie war es so einfach, unterschiedliches Obst und Gemüse in größeren Mengen zu sich zu nehmen. Doch sich unterwegs einen Smoothie zu kaufen, ist auf Dauer teuer. Glücklicherweise gibt es mit dem Smoothie Maker ein Küchengerät für Zuhause, das die Zubereitung erleichtert. Der Smoothie Maker Test verrät Ihnen, welche Hersteller diesen anbieten und worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Smoothie Maker Test 2018

Ergebnisse 1 - 26 von 26

sortieren nach:

Smoothie Maker – in unterschiedlichen Modellen zum schnellen Genuss

Smoothie MakerWer großen Wert auf gesunde Ernährung legt, kommt um einen Stabmixer für Smoothies nicht drum herum. Viele Obstsorten, wie Äpfel oder Birnen, lass sich nur schwer ohne Stabmixer zerkleinern. Nutzt man einen Entsafter, gelangt man zwar an den wertvollen Saft, aber die notwendigen und gesunden Faserstoffe gehen verloren. Spätestens, wenn man unterschiedliche Rezepte ausprobiert und Zutaten wie Nüsse zerkleinern möchte, wird klar, dass man einen Stabmixer für Smoothies oder einen Smoothie Standmixer benötigt, um in den vollen Genuss des Getränks für unterwegs zu kommen.

Doch worauf kommt es an, wenn man einen Smoothie Maker kaufen möchte? Egal ob Profi Smoothie Maker, Smoothie Standmixer oder ein Stabmixer für Smoothies – entscheidend ist die Leistung, die das Gerät mitbringt. Wenn die Wattzahl des Gerätes zur Zerkleinerung der Zutaten nicht ausreicht, hat man schnell unschöne Stücke im Glas, die den Trinkgenuss schmälern. Vor allem, wenn man seinen Smoothie to go haben möchte, ist das ärgerlich.  Zusammengefasst sind Smoothie Maker in folgenden Wattzahlen erhältlich:

  • 400 Watt
  • 500 Watt
  • 600 Watt
  • 800 Watt
  • 900 Watt
  • 1200 Watt
  • 1500 Watt

Hierbei zeigt der Smoothie Maker Test : Je höher die Wattzahl, desto zuverlässiger werden die Zutaten zerkleinert, egal ob weiches Obst, Gemüse das grün ist, wie Spinat oder Brokkoli oder eben auch Nüsse. Beste Smoothie Maker verfügen über eine hohe Wattzahl, sind dabei aber besonders leise. Wer morgens in der Küche steht und sich sein Frühstück für unterwegs zubereitet, möchte dabei nicht unter ohrenbetäubendem Lärm leiden müssen. Bei einem Smoothie Maker mit Akku muss beachtet werden, dass die angegebene Wattzahl mit dem Ladestand des Akkus korreliert, das bedeutet, je weniger geladen der Akku ist, desto weniger Leistung liefert das Gerät.

Wer seinen Smoothie mit einem Stabmixer zubereiten möchte, benötigt dafür, je nach Zutaten, unter Umständen etwas Kraft. Allein, um Geräte mit hoher Wattzahl ruhig zu halten, ist viel Spannung auf dem Arm nötig. Es stellt sich schnell die Frage, ob man dem Smoothie mit Stabmixer oder Standmixer zubereiten möchte. Professionelle Köche haben diese Frage mit dem Standmixer beantwortet. Profi Smoothie Maker sind deshalb häufig wie herkömmliche Standmixer aufgebaut – sie verfügen also über einen Becher, der auf eine elektrisch betriebene Klinge geschraubt wird. Oben kommt nur noch der Deckel drauf, Sie drücken einen Knopf und et voíla – der Smoothie wird fertig. Wer einmal einen Profi Smoothie Maker eingeschätzt hat, stellt sich die Frage, ob er den Smoothie mit Stabmixer oder Profi Smoothie Maker zubereitet, nicht mehr.

Smoothie Maker – welches Zubehör das Gerät Ihrer Wahl haben sollte

Neben der Wattzahl ist ebenso entscheidend, welches Zubehör mit dem Küchengerät geliefert wird, auf das Ihre Wahl am Ende fällt. Smoothie Maker Testsieger bei Instituten wie Stiftung Warentest oder ähnlichen Testplattformen sind in der Regel mit sehr viel Zubehör ausgestattet.

Kriterium Hinweise
Anzahl der Becher So werden sehr gute Smoothie Maker mit Schüssel geliefert oder es sind 2 Becher beigelegt. Je nach Haushaltssituation dient der zweite Becher als Ersatzbecher oder der Partner wird direkt ebenfalls mit einem gesunden Frühstück versorgt.
Volumen der Becher Darüber hinaus ist auch die Füllmenge dieser Becher besonders wichtig. Bei den meisten Modellen variiert sie zwischen 0,5 und 1 Liter. Erfahrungsberichte vieler begeisterter Smoothie-Trinker zeigen, dass es sich lohnen kann, den größeren Becher zu wählen und Smoothies auf Vorrat zuzubereiten. Manche Modelle werden mit einem Becher aus Glas geliefert, dieser ist schwerer, aber auch zerbrechlicher.
Messer Beste Smoothie Maker werden jedoch nicht nur mit Schüssel oder Bechern geliefert, sondern sie enthalten auch ein Set unterschiedlicher Messer, mit denen die Zutaten zerkleinert werden. Je nachdem, ob es sich um weiches Obst, faseriges Gemüse oder Nüsse handelt, wird neben einer hohen Wattzahl auch ein anderes Messer benötigt. Wer hier nicht das Angebot wählt, das besonders günstig ist, sondern über ein größeres Messerset verfügt, hat länger Freude an seinem Smoothie Maker. Der Smoothie Maker Test erwies zusätzlich, dass Geräte mit nur einem Messer schneller stumpf werden. Im Vergleich lohnt sich also die Investition in Angebote mit größerem Zubehörset.

Smoothie Maker – große Auswahl verschiedener Marken

Steht die Entscheidung, einen Smoothie Maker kaufen zu wollen, ist die Auswahl der zur Verfügung stehenden Hersteller groß. Smoothie Maker Testsieger kommen dabei von:

  • Krups
  • Bosch
  • KitchenAid
  • Braun
  • Siemens
  • WMF
  • Grundig
  • Kenwood
  • Philips
  • Tefal
  • AEG
  • Severin
  • Russel Hobbs
  • Silvercrest
  • Quigg
  • Lifetec

Ein Preisvergleich innerhalb dieser Hersteller lohnt sich in jedem Fall, denn die Preise differieren teilweise stark. Die Geräte bestimmter Marken wie Kenwood sind im Vergleich zwar recht günstig, allerdings zeigen die Erfahrungen vorheriger Käufer, dass Smoothie Maker von Philips oder Braun dafür langlebiger sind. Wenn man einen Smoothie Maker kaufen will und es nicht direkt der Testsieger sein soll, lohnt es sich also, Angebote zu vergleichen und auch den einen oder anderen Testbericht anderer Nutzer zu lesen.

Tipp! Aufgrund der Möglichkeit, einen Vergleich verschiedener Marken und Modelle anstellen zu können, ist es ratsam, den Smoothie Maker im Shop im Internet zu bestellen. Zwar haben lokale Geschäfte wie Rossmann, Tchibo, Media Markt oder Saturn immer wieder gewisse Modelle günstig im Angebot, doch die Produktauswahl ist insgesamt beschränkt. Vor allem die Möglichkeit, die Erfahrungen anderer Nutzer einzuholen, fällt bei solch einem Kauf komplett weg. Vorsicht ist geboten bei Smoothie Makern, die besonders billig beispielsweise bei Aldi oder Lidl verkauft werden. Bei diesen Geräten spart man zwar im ersten Augenblick scheinbar eine Menge Geld, doch langfristig entpuppen sich diese Smoothie Maker als leistungsschwach und wartungsintensiv. Nicht selten müssen sie bereits nach kurzer Zeit ersetzt werden. Hier lohnt es sich definitiv eher, im Internet nach einem vergleichbar günstigen, aber hochwertigeren Angebot zu suchen.

Vor- und Nachteile eines Smoothie Makers

  • in vielen Sets sind praktische Becher enthalten
  • oft auch für cremige Suppen geeignet
  • scharfe Messer
  • je nach Volumen kann manchmal nur ein Smoothie pro Durchgang zubereitet werden

Smoothie Maker – Fazit zum Kauf

Wenn Sie einen Smoothie Maker kaufen wollen, sollten Sie den Weg der Onlinebestellung wählen und in Ruhe Hersteller sowie Modelle miteinander vergleichen. Achten Sie auf eine große Zubehörvielfalt sowie eine hohe Wattzahl, wenn Sie vorhaben, auch komplizierte Rezepte auszuprobieren. Ob Sie sich für einen Stabmixer oder Standmixer entscheiden, bleibt dabei schlussendlich Ihrer persönlichen Präferenz überlassen. Mit dem richtigen Gerät werden Sie lange und ohne viel Aufwand gesunde Smoothies genießen können.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen