Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

So stellen Sie Smoothies mit einem Stabmixer her

Philips StabmixerSmoothies sind lecker und gesund und können im Sommer eine wahre Erfrischung sein. Neben einem normalen Saftsmoothie gibt es natürlich auch Varianten mit Haferflocken, die gerade zum Frühstück sättigend sind. Mit Ihrem Stabmixer können Sie diese Köstlichkeiten ganz einfach und schnell zubereiten. Im Gegensatz zum Standmixer sollten Sie aber nicht gleich alles zusammengeben, sondern erst die Früchte und anschließend die restlichen Zutaten verwenden. Machen Sie das nicht, kann das Mixen mit dem Stabmixer unter Umständen sehr schmutzig werden.

So gehen Sie richtig vor

So stellen Sie Smoothies mit einem Stabmixer herDamit das Mixen der Smoothies nicht in einem Küchenfiasko endet, sollten Sie ein hohes schmales Gefäß zum Mixen verwenden. Geeignet ist dafür das Gefäß, das Sie zusammen mit Ihrem Stabmixer-Modell gekauft haben oder ein größerer Messbecher. Haben Sie das alles nicht, können Sie wahlweiße auch Küchenrolle über die Schüssel legen, damit nicht alles an die Wand spritzt.

  • Geben Sie zuerst die Früchte in das Gefäß, die Sie gerne pürieren möchten. Sollten diese noch gefroren sein, ist es sinnvoll, diese kurz antauen zu lassen oder einen Schuss Saft oder Wasser zum Pürieren dazuzugeben.
  • Setzen Sie Ihren Stabmixer von oben auf die Früchte, schalten Sie ihn an und drücken Sie ihn langsam nach unten. Wiederholen Sie diesen Vorgang ein paar Mal, damit auch alle Früchte püriert sind.
  • Geben Sie im Anschluss den Saft oder das Wasser oder was auch immer Sie in Ihrem Smoothie haben möchten dazu und pürieren Sie alles nochmal gut durch.
  • Gerne können Sie weitere Zutaten verwenden, wie Haferflocken, Gewürze oder Eiswürfel. Diese kommen nach und nach in den Smoothie und werden püriert. Sollten Sie Eiswürfel dazugeben, kommen diese als letzte Lage in den Smoothie und sollten nicht püriert werden. Gerade die harten Eiswürfel könnten einen Stabmixer mit wenig Watt kaputt machen.

Bei Smoothies ist erlaubt was schmeckt

Sie haben die freie Wahl, was Sie in Ihren Smoothie einfügen möchten. Wenn Sie noch keine Ahnung haben, kann es ratsam sein sich ein Rezeptbuch zu besorgen.

  • Grundsätzlich können Sie Obst oder Gemüse verwenden, beides aber auch gerne miteinander vermischen.
  • Frische Kräuter oder Gewürze wie Zimt geben dem Smoothie einen exotischen Geschmack und können auch sehr erfrischen wirken.
  • Damit der Smoothie nicht ein reiner Brei ist, benötigt er etwas Flüssigkeit. Das können Säfte aber auch Wasser, Buttermilch oder Joghurt sein. Hier müssen Sie einfach ausprobieren, was Ihnen schmeckt.
  • Möchten Sie auf Ihr Frühstück verzichten, eignet sich ein Smoothie gut als Ersatz. Damit er sättigend ist, können Sie Haferflocken oder Chiasamen dazugeben. Das Praktische ist, dass Sie ihn ganz einfach unterwegs trinken können.
  • Ein paar Eiswürfel oder Crushed Ice machen den Smoothie zu einem perfekten Sommergetränk, das an heißen Tagen eine fruchtige Erfrischung bietet.
  • Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, keine Milchprodukte in den Smoothie zu geben, wenn Sie bereits Ananas als Zutat verwendet haben. Die Milchprodukte zusammen mit Ananas vertragen sich nicht und es ergibt einen komischen Geschmack. Das Gleiche gilt für Kiwi.
Geeignete Lebensmittel Ungeeignete Lebensmittel
  • Obst
  • Gemüse
  • Kräuter
  • Gewürze
  • Säfte
  • Wasser
  • Buttermilch
  • Joghurt
  • Eiswürfel
  • Crushed Ice
  • Milch in Kombination mit Kiwi und Ananas

Tipp! Ihr Stabmixer wird Ihnen beim Zubereiten der Smoothies ein guter Gehilfe sein. Im Gegensatz zum Standmixer ist er auch viel leichter zu reinigen. Probieren Sie es einfach aus und mixen Sie sich im Handumdrehen Ihr fruchtiges Sommergetränk.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen