Stabmixer Test 2016 – unsere Testsieger im Vergleich!

Stabmixer Test 2016 – unsere Testsieger im Vergleich!Ein wirklich guter Stabmixer ist ein pürierender Alleskönner. Schließlich lassen sich nicht nur Suppen, Babybrei, Cocktails und Smoothies, sondern auch viele andere leckere Speisen mit einem Stabmixer zubereiten. Im Mixer Test hat sich allerdings auch gezeigt, dass Sie von einem allzu billigen Modell besser die Finger lassen sollten. Denn sonst werden Sie am Ende nicht viel Freude an Ihrem Pürierstab haben. Falls Sie einen derartigen Haushaltshelfer noch nicht besitzen, sich aber brennend für ein solches Gerät interessieren, dann sind Sie hier auf jeden Fall goldrichtig. Denn der Stabmixer Test verrät Ihnen, was Sie alles wissen müssen, wenn Sie sich einen derartigen Mixstab zulegen möchten. Zusätzlich zum Mixer Test bieten wir Ihnen an dieser Stelle auch noch eine umfangreiche Kaufberatung völlig kostenlos und unverbindlich an!

Stabmixer Test 2016

Welche Arten von Stabmixern gibt es überhaupt?

Stabmixer Test 2016 – unsere Testsieger im Vergleich!Bevor wir näher auf die Ergebnisse aus dem Stabmixer Test eingehen, möchten wir Sie zunächst mit den verschiedenen Arten von Stabmixern vertraut machen. Wenn Sie nach Ihrem  persönlichen Stabmixer Testsieger suchen, dann haben Sie also die Qual der Wahl zwischen folgenden Geräten, über die wir Sie mittels der entsprechenden Unterkategorien im Detail informieren:

  • Stabmixer oder Stabmixer Set
  • Akku Stabmixer
  • Profi Stabmixer
  • Gastro Stabmixer
  • Smoothie Maker
  • Pürierstab
  • Mixstab
  • Cocktail Mixer
  • Hochleistungsmixer
  • Zerkleinerer
  • Standmixer
  • Handmixer
  • Handrührgerät
  • Stabmixer kabellos
  • Stabmixer Edelstahl
  • Kochmixer
  • Getränkemixer
  • Blender Mixer
  • Mixer Set
  • Küchemmixer

Bevor Sie sich auf Anhieb für einen dieser Stabmixer entscheiden, sollten Sie erst einmal überlegen, wie Sie Ihren Stabmixer eigentlich in Ihrer Küche einsetzen möchten. Möchten Sie damit pürieren, mixen oder zerkleinern oder andere Stabmixer Rezepte ausprobieren? Vielleicht wollen Sie Ihren Stabmixer auch als Smoothie Maker oder Cocktail Mixer nutzen oder Ihr Stabmixer Set zum Schlagen von Sahne verwenden, wofür natürlich der entsprechende Aufsatz oder ein Stabmixer mit Schneebesen erforderlich ist. Neben Cocktails können natürlich auch Suppen und Saucen mit einem Handmixer zubereitet werden. Überlegen Sie also ganz genau, welchen Einsatzzweck Ihr Akku Stabmixer erfüllen soll, damit Sie Ihren persönlichen Stabmixer Testsieger so noch leichter aussuchen können.

Die wichtigsten Informationen zum Stabmixer

Stabmixer, wie Sie inzwischen in vielen Küchen weltweit zu finden sind, sind in Deutschland bereit seit dem Jahr 1955 im Handel erhältlich und können demnach auf eine lange Tradition zurückblicken. Dabei ist der Aufbau aller Stabmixer gleich. Ein solcher Pürierstab verfügt über einen Griff, in den der Motor des Geräts integriert wurde. An dem Stab selbst sind die Klingen im vorderen Bereich angebracht, so dass der Stabmixer als Zerkleinerer eingesetzt werden kann. Genau wie ein Handrührgerät auch, kann der Stabmixer aber auch mit anderen Aufsätzen versehen werden. So gibt es zum Beispiel Stabmixer mit Zerkleinerer oder mit Zubehör, welches das Aufschlagen von Sahne ermöglicht, wobei dies eben nicht bei allen Modellen am Markt der Fall ist. Zum Teil muss das Zubehör auch separat bestellt werden, so dass Sie im Stabmixer Shop unbedingt die Preise vergleichen sollten. Stabmixer kommen übrigens nicht nur im regulären Hausgebrauch, sondern auch in der einen oder anderen Großküche sowie in der Gastronomie zum Einsatz. Bevor wir näher auf die Dinge eingehen, die beim Kauf von einem derartigen Hochleistungsmixer eine wichtige Rolle spielen, können wir Ihnen zu diesem Zeitpunkt bereits verraten, dass Sie folgende Kriterien genau überprüfen sollten, bevor Sie sich einen neuen Stabmixer kaufen:

  • die Nutzungsart (pürieren, mixen, zerkleinern, etc.)
  • wie der Stabmixer zu reinigen ist
  • das Design
  • den Lieferumfang – welches Zubehör ist dabei?
  • die Leistung

Die Komponenten eines Stabmixers

Auch wenn die einzelnen Komponenten eines Stabmixers eben bereits angesprochen wurden, möchten wir an dieser Stelle näher darauf eingehen. So können Sie sich nämlich ein Bild davon machen, was warum beim Kauf eines Stabmixers wichtig ist. Der Motor des Stabmixers ist für die Anzahl der Umdrehungen und damit auch für die Leistung dieses Praktischen Haushaltshelfers verantwortlich. Dabei sind 600 Watt, 700 Watt, 800 Watt oder 1000 Watt für die gängigen Stabmixer typisch. Je mehr Leistung Ihr Stabmixer hat, desto mehr Power steckt auch in Ihrem Zauberstab, was zum Beispiel wichtig ist, wenn Sie Ihren Stabmixer für Smoothies nutzen wollen. Schließlich ist es gerade dann, wenn Sie auch Gemüse mit vielen Fasern verarbeiten wollen, wichtig, dass Ihr Stabmixer daraus trotzdem einen feinen Smoothie macht, der entsprechend gut bekömmlich ist.

Tipp: Je höher die Leistung in Watt ist, desto größer ist auch die Geschwindigkeit Ihres Stabmixers, was sich auf die Cremigkeit der Suppen, Smoothies und Co. auswirkt. Bei höheren Geschwindigkeiten ist es zudem so, dass Ihr Stabmixer dann selbst mit dem Zerkleinern von festeren Speisen keine allzu großen Schwierigkeiten haben sollte.

Während der Motor Ihres Stabmixers in dessen Griff unterkommt, sollten Sie ebenso darauf achten, dass der Griff möglichst gut in der Hand liegt und ein ergonomisches Design vorweisen kann, damit Ihr Stabmixer möglichst angenehm zu bedienen ist. Schließlich zeigt die Erfahrung aus der Praxis, dass dies ausgesprochen wichtig ist. Zwischen den Klingen und dem oberen Teil des Griffs sollte außerdem ein ausreichend großer Abstand bestehen, damit Sie den Stabmixer tief genug in die jeweilige Flüssigkeit eintauchen können, ohne dass der empfindliche Motor des Mixers zum Beispiel mit Ihrer Suppe in Kontakt kommt.

Bei den Klingen Ihres Mixers ist es hingegen so, dass diese nicht nur möglichst scharf und hochwertig verarbeitet sein sollten. Vielmehr ist es wichtig, dass es in diesem Bereich auch einen Spritzschutz gibt. Sonst könnte es schließlich passieren, dass die Suppe, die Sie gerade pürieren wollen, sich auf einmal unkontrolliert in Ihrer Küche verteilt. Gute Stabmixer wissen dies natürlich zu vermeiden. Die besten Stabmixer aus dem Stabmixer Vergleich werden zudem mit einem relativ großen Zubehörumfang an Sie ausgeliefert und lassen sich somit noch vielseitiger einsetzen. Wenn Sie sich einen derartigen Küchenhelfer kaufen wollen, sollten Sie also auch darauf achten, ob das folgende Zubehör ebenfalls zusammen mit Ihrem Stabmixer an Sie ausgeliefert wird:

  • Stabmixer Rezepte
  • ein praktischer Mixbecher
  • Zerkleinerer
  • Schneebesen
  • Kartoffelstampfer

Aus welchen Materialien sollte ein hochwertiger Stabmixer bestehen?

Während Sie sich für einen Akku Stabmixer mit oder ohne Kabel entscheiden können, gilt es unbedingt darauf zu achten, dass Ihr Stabmixer kabellos oder mit Kabel aus möglichst hochwertigen Materialien verarbeitet wurde, damit diese Küchenmaschine möglichst langlebig ist. Wenn Sie einen Stabmixer möglichst billig kaufen wollen, dann wird zumindest der Griff meistens aus Plastik bestehen. Dies muss jedoch kein Zeichen minderer Qualität sein. Viele Gastro Stabmixer oder Profi Stabmixer verfügen allerdings über einen Griff aus Edelstahl. Das Problem bei solch einem Stabmixer Edelstahl besteht jedoch darin, dass Sie Ihre Fingerabdrücke auf diesem Material besonders gut sehen, so dass Sie überlegen sollten, ob Sie dies vielleicht stören könnte. Außerdem fühlt sich Edelstahl meist recht kühl an, weshalb viele Nutzer das Gefühl haben, dass ein Stabmixer besser in der Hand liegt, wenn er aus Kunststoff besteht, da der Griff dann nicht ganz so kühl ist.

Tipp! Beim Mixstab ist es oftmals so, dass dieser aus Edelstahl besteht. Dabei handelt es sich schließlich um ein sehr robustes Material. Allerdings gibt es auch immer mehr Stabmixer am Markt, bei denen selbst der Mixstab selbst aus Kunststoff besteht. Bei diesen Stabmixern ist es dann so, dass alle Teile des Stabmixers – mit Ausnahme des Mixfußes, in dem sich das Messer befindet – eine Einheit bilden, um somit genauso robust zu sein wie ein Mixstab, der hochwertig aus Edelstahl verarbeitet wurde, wie dies zum Beispiel bei einem KitchenAid Stabmixer oder einem Braun Stabmixer häufig der Fall ist. Beim Mixfuß, sprich dem Ende des Pürierstabs, ist es in so gut wie allen Fällen so, dass dieser aus Edelstahl besteht. Wie viele Klingen Ihr Bosch Stabmixer, Ihr WMF Stabmixer oder Ihr Stabmixer einer anderen Marke am Ende hat, ist jedoch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.

Das sind die wichtigsten Features, die Ihr Stabmixer haben sollte

Doch das ist noch längst nicht alles. Immerhin gibt es weitere Kriterien, die Ihr Stabmixer erfüllen muss, damit es sich um einen wirklich hochwertigen Küchenhelfer handelt. Wenn Ihr Stabmixer spülmaschinengeeignet ist, erleichtert dies zum Beispiel die Reinigung. Viele Stabmixer von Braun sowie viele Kenwood Stabmixer sind dies bereits, wobei Sie den Griff, in dem sich der Motor Ihres Stabmixers verbirgt, natürlich unter gar keinen Umständen in die Spülmaschine geben sollten. Zur Standardausrüstung für einen jeden Pürierstab gehört bei den meisten Marken mittlerweile auch der bereits angesprochene Spritzschutz, der Ihre Küche vor einer allzu großen Sauerei schützen soll. Dennoch müssen Sie im Umgang mit Ihrem Stabmixer aber vorsichtig sein, damit es nicht spritz, da bei einem Bedienerfehler selbst der beste Spritzschutz leider nichts nützt. Ebenso sind die folgenden Features von Bedeutung, wenn Sie einen wirklich hochwertigen Stabmixer kaufen wollen, wie Sie ihn zum Beispiel bei Braun, Bosch, Siemens oder KitchenAid finden können:

  • entweder eine stufenlose Geschwindigkeitskontrolle oder verschiedene Geschwindigkeitsstufen
  • ein ansprechendes Design
  • mindestens 20.000 Umdrehungen pro Minute
  • eine möglichst handliche Größe
  • eine möglichst hohe Leistung in Watt (das gilt natürlich auch für Standmixer)
  • wahlweise eine Turbotaste, damit der Stabmixer noch weiter beschleunigen kann
  • ein Motor, der möglichst vibrationsarm verarbeitet wurde
  • ein Griff, der nicht nur ergonomisch, sondern auch rutschfest ist
  • ein Drehzahlwähler (optional)
  • Akku Stabmixer oder Stabmixer mit Kabel

Welcher Stabmixer passt zu Ihnen?

Auch wenn Sie nun die wichtigsten Kriterien kann, wenn Sie sich einen Stabmixer von Braun, einen Bosch Stabmixer oder einen Stabmixer einer anderen Marke zulegen wollen, weisen wir sowie die Stiftung Warentest darauf hin, dass Ihr Stabmixer zu Ihnen passen sollte. Unsere Testberichte und Empfehlungen zeigen zum Beispiel auf, dass Sie über die Nutzungshäufigkeit nachdenken sollten. Wenn Sie Ihren Stabmixer täglich einsetzen möchten, dann sollten Sie zum Beispiel zu einem hochwertigeren Gerät greifen und von einem günstigen Stabmixer Angebot besser die Finger lassen. Wenn Sie Eis, Schokolade, Babybrei sowie alle erdenklichen anderen Speisen verarbeiten möchten, sollte Ihr Stabmixer ebenso besonders leistungsstark sein. Achten Sie dabei beim Kauf gezielt und stellen Sie sich, dass das erforderliche Zubehör für den angedachten Verwendungszweck gleich mitgeliefert wird. Günstige Stabmixer von Aldi, LIDL oder Rossmann bieten solches Zubehör oftmals zum Beispiel nicht an. In der Praxis hat sich zudem herausgestellt, dass ein möglichst langes Kabel bei einem Stabmixer mit Akku ebenso praktisch ist wie ein geringes Eigengewicht des Stabmixers, damit dieser nicht allzu schwer in der Hand liegt.

Stabmixer oder Standmixer – für welches dieser Küchengeräte sollten Sie sich entscheiden?

Bevor Sie einen Stabmixer günstig kaufen, gilt es jedoch auch abzuwägen, ob ein Stabmixer oder ein Standmixer die bessere Wahl für Sie ist. Daher haben wir die Vor- und Nachteil dieser beiden Optionen nachfolgend für Sie zusammengestellt, damit Sie sich einen detaillierten Überblick verschaffen können, bevor Sie einen Stabmixer von Saturn, Media Markt oder einen Kenwood Stabmixer kaufen.

Stabmixer Standmixer
  • handlich
  • leicht zu transportieren
  • günstig in der Anschaffung
  • es gibt verschiedene Mixstufen
  • niedriges Eigengewicht
  • kann in der Spülmaschine gereinigt werden
  • auch ohne Kabel mit Akku verfügbar
  • nicht alle Modelle sind zum Zerkleinern von festen Lebensmitteln geeignet
  • bei unsachgemäßer Handhabung können Suppen, Cocktails und Co. in der Küche herumspritzen
  • sehr standfest
  • Gefäß zum Mixen und Zerkleinern wurde bereits integriert – nichts kann herumspritzen
  • verfügt oftmals über eine höhere Leistung
  • genaue Mengenverarbeitung, da die entsprechenden Angaben häufig auf dem Mixbehälter zu finden sind
  • kann auch zum Hacken und Zerkleinern von festen Lebensmitteln und nicht nur von Flüssigkeiten verwendet werden
  • höheres Gewicht
  • lässt sich nicht so einfach transportieren, da unhandlich
  • nicht immer spülmaschinengeeignet
  • nicht als Akku-Gerät erhältlich, eine Kabelverbindung ist unbedingt erforderlich
  • oftmals teurer in der Anschaffung
  • nimmt mehr Platz im Küchenschrank weg als ein kompakter Stabmixer

Unabhängig davon, für welches dieser Geräte Sie sich nun entscheiden, möchten wir an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass sich ein Preisvergleich anbietet, wenn Sie einen Standmixer oder einen Stabmixer günstig kaufen wollen. Am besten bestellen Sie nur dann online, wenn auch der Versand gratis oder günstig ist und vergleichen die Preise der verschiedenen Marken.

Tipp! Denn von Braun bis Kenwood und WMF gibt es viele Marken, die eine sehr gute Bewertung in unserem Stabmixer Test erhalten und dabei ein ganz unterschiedliches Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten haben, so dass der Vergleich auf jeden Fall lohnt.

Welche Stabmixer können wir Ihnen empfehlen?

Ganz zum Schluss darf diese Information natürlich ebenfalls nicht fehlen. Denn wohler sollen Sie sonst wissen, ob Sie sich lieber für einen Unold ESGE Zauberstab, einen Braun MQ 745 oder einen Braun Multiquick Stabmixer entscheiden sollten? Um Ihnen in dieser Hinsicht unter die Arme zu greifen, haben wir nachfolgend die Stabmixer Marken aufgelistet, die in unserem umfangreichen Test am besten abgeschnitten haben:

  • WMF Stabmixer
  • Kenwood Stabmixer
  • Philips Stabmixer
  • Silvercrest Stabmixer
  • AEG Stabmixer
  • Grundig Stabmixer
  • Braun Stabmixer
  • KitchenAid Stabmixer
  • Moulinex Stabmixer
  • Krups Stabmixer
  • Unold ESGE Stabmixer
  • Russell Hobbs Stabmixer
  • Severin Stabmixer
  • Clatronic Stabmixer
  • Dynamic Stabmixer
  • Gastroback Stabmixer
  • Bomann Stabmixer

Wie Sie sehen können, möchten wir Ihnen nicht nur Stabmixer von WMF, einen Unold ESGE Zauberstab, einen Braun MQ 745 oder einen Braun Multiquick Stabmixer ans Herz legen. Vielmehr möchten wir Sie dazu anregen, auf Basis Ihrer persönlichen Bedürfnisse die für Sie richtige Kaufentscheidung zu treffen.